Woche 13 - China, Hong Kong, Macau

24 März - 31 Dezember 1969

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir sagen Dank für:

  • das Überleben von Christen und Christinnen, obwohl sie schlimme Verfolgungen zu erleiden hatten.

  • alle, die sich unter schwierigen politischen Bedingen für die Menschenrechte einsetzen.

  • die Christen und Christinnen, die sich in Hauskirchen treffen.

  • die wachsenden Gemeinden.

  • den Chinesischen Christenrat, die Amity Stiftung1, und den Rat der Kirchen in Hongkong.

  • das uralte chinesische Porzellan und Jadearbeiten.

  • die chinesischen Schriftzeichen und die feinen Pinselstriche der chinesischen Kalligraphie.

  • Pekingente, süß-saure Sauce und Schlangensuppe.

  • alle, die sich um die Armen und Benachteiligten kümmern.

Wir bitten um/für:

  • alle, die unter Arbeitslosigkeit in den Städten leiden und die keinen Wohnplatz finden können.

  • die Armen auf dem Lande, und für die, die gezwungenermaßen auf dem Land arbeiten müssen.

  • die Flüchtlinge aus Nordkorea.

  • die Frauen und Mädchen, die weder Gleichberechtigung noch Chancengleichheit kennen.

  • alle, die unter Zwangssterilisation, Zwangsabtreibung und Kindermord leiden.

  • einen Geist des Mitgefühls und der Toleranz und auch Taten der Liebe in Hongkong gegenüber den Menschen, die aus dem chinesischen Mutterland zuziehen.

  • die Randgruppen wie z.B. die Alten, die Behinderten, Familien mit einem Elternteil und Wanderarbeiter und –arbeiterinnen.

  • die Bergarbeiter und alle, die unter gefährlichen Bedingungen arbeiten müssen.

  • eine Reduktion der Umweltverschmutzung und der Umweltschäden.

-----

1 Größte chinesische Entwicklungsorganisation in der VR China; wurde 1985 von evangelischen Christen gegründet und ist eng mit dem Nationalen Christenrat Chinas verbunden; Hauptpartner des Ev. Entwicklungsdientes in China, vor allem im ländlichen Bereich tätig (Anmerk. d. Übersetzerin).

 

 

GEBET

O Herr, unser Gott,

erleuchte deine Kirche,

so dass, wo immer sie sich befindet,

sie niemals ihre eigenen Interessen verfolgen wird,

sondern nur dir treu folgen will.

Schenke deiner Kirche Weisheit und Mut,

damit sie alle Schranken niederreißen kann,

so dass die Menschheit wieder eins werden kann.

Dies bitten wir in Jesu Namen.