Woche 2 - Arabische Halbinsel: Saudi-Arabien, Kuwait, Bahrain, Katar, Vereinigte Arabische Emirate (VAE), Oman, Jemen, Iran, Irak

13 April - 31 Dezember 1969

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir sagen Dank für:

  • die Christen, die ihren Glauben in Ländern praktizieren, in denen sie eine kleine Minderheit sind; für alle, die sich in Hauskirchen treffen und die Verbindungen mit der weltweiten Christenheit aufrechterhalten.

  • die Muslime, die den Idealen ihres Glaubens gerecht werden und für Toleranz und Frieden eintreten.

  • alle, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen.

  • die elegante Architektur der Minarette und für die Klänge der oud1

  • die Erhaltung der Kunst dieser Kulturen der Antike.

Wir bitten um/für:

  • friedliche Beziehungen zwischen den verschiedenen Stämmen, Religionen und ethnischen Gruppen.

  • alle, die aus anderen Ländern kommen, um zu arbeiten, und deshalb von ihren Familien getrennt sind.

  • sauberes Trinkwasser für die, die in der Wüste Durst leiden.

  • die Frauen, die weitaus weniger Bildungs- und Arbeitschancen haben als Männer.

  • alle, die ihres Glaubens wegen verfolgt werden.

  • dafür, dass die aufgrund von Konflikt und Feindseligkeiten verwundeten Körper und zerbrochenen Geister geheilt werden.

  • Muslime, die die Pilgerfahrt nach Mekka machen, dass sie in Sicherheit ihre Gebete verrichten können.

  • die Trauernden, für Familien, die zerrissen sind, für zerstörte Häuser und für die Unternehmen, die nicht länger geschäftstüchtig sind.

  • eine Ende des Terrorismus, Rechtlosigkeit und staatlicher Unterdrückung.

  • die internationalen Friedenstruppen und für die Überwacher von Vertragsverpflichtungen.

----------

1 ausgesprochen [ud], eine Art Laute des Nahen Ostens

 

GEBET 

Dich, Herr über alles, dich bekennen wir;

dich, Herr Jesus, rühmen wir;

denn du bist das Leben unserer Körper

und du bist der Erlöser unserer Seelen.

 

(Chaldäische Liturgie)