Woche 32 - Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika

5 August - 31 Dezember 1969

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir danken für:

  • Kirchen, die über ihre eigenen Gemeinden und Länder hinausblicken und anderen in Christi Namen die Hand reichen.

  • den Nationalen Rat der Kirchen Christi in den USA und den Kanadischen Rat der Kirchen und ihre Bemühungen um Einheit.

  • alle, die aus anderen Teilen der Welt berichten, und Konsum und Wohlstand in den USA mit der Armut in den Entwicklungsländern konfrontieren.

  • die, die sich für die Rechte von Frauen und Kindern einsetzen.

  • alle, die zu Fuß gehen, statt mit dem Auto zu fahren, die den Linienbus nehmen statt ihren eigenen Kleinbus, die ein Ende des verschwenderischen Gebrauchs der natürlichen Resourcen der Erde fordern.

  • Ahornsyrup und Kürbis-Pastete.

Wir bitten um für:

  • die fortgesetzten Bemühungen, die Rechte aller Menschen in Kanada sicherzustellen: der First Nations, der englisch- und französischsprechenden Bevölkerung und aller Einwanderer.

  • ein Ende der Produktion und der Lieferung von atomaren, biologischen und chemischen Waffen.

  • alle, die unter Armut und Diskriminierung leiden und kaum eine Chance bekommen und zur gleichen Zeit von großem Reichtum umgeben sind, und um Abhilfe für den wachsenden Unterschied zwischen Reich und Arm.

  • alle, die von Terroranschlägen betroffen sind.

  • neues Leben in den Kirchen.

 

GEBET

Vom Schlaf in diesen Tag erwachen

genügt, um dir zu danken.

Die Freude eines Kindes im Lachen zu hören

genügt, um dir zu danken.

Ein Glass sauberes, kalten Wasser zu trinken

genügt, um dir zu danken.

Wie der Sonnenuntergang den Himmel bemalt zu beoachten

genügt, um dir zu danken.

Den Duft feuchter Erde zu riechen

genügt, um dir zu danken.

Die Behaglichkeit sauberer Kleidung zu spühren

genügt, um dir zu danken.

Worte, die ein Gebet ausmachen, formulieren zu können

genügt, um dir zu danken.