Feature

  • 10. Juni 10

    Kein Atomwaffen-Verbot in Sicht, aber neuer Druck auf Nuklearstaaten

    Ist es an der Zeit, Atomwaffen zu verbieten? "Ja!" sagt eine wachsende Mehrheit von Regierungen und zivilgesellschaftlichen Gruppierungen. "Nein!" beharrt eine kleine Minderheit, die Atomwaffen besitzt. "Verfrüht", sagen einige ihrer engsten Verbündeten.

  • 12. Mai 10

    Der ökumenischen Bewegung den Puls fühlen

    Kirchliche Ökumenereferent/innen spielen eine Schlüsselrolle bei der Förderung der Ökumene in einer Zeit der knappen Ressourcen und des Hangs zur Nabelschau.

  • 11. Mai 10

    Rechte der "Klimaflüchtlinge" müssen auf die internationale Agenda

    Das internationale Tauziehen um Grenzwerte für Kohlendioxidemissionen und andere Instrumente zur Begrenzung der Erwärmung des Erdklimas hat in den letzten Monaten viel Staub aufgewirbelt, aber wenig konkrete Ergebnisse gebracht. Deshalb muss die Völkergemeinschaft sich jetzt daran machen, Lösungen für diejenigen zu finden, die ihre Heimat wegen des Klimawandels verlassen müssen.

  • 22. Dezember 09

    Was Theologie zur Rettung der Welt vor dem Klimawandel beitragen kann

    Was sagt die Bibel zum Klimawandel? Welche theologischen Einsichten können die Kirchen einer Welt anbieten, die mit einer beispiellosen ökologischen Krise konfrontiert ist?

  • 8. Dezember 09

    Kein Wasser für die Nachbarn

    An dem ausgedörrten, kahlen Berghang stehen ganze Reihen von adretten Vorstadthäusern. Der dahinter aufragende Wasserturm liefert das Wasser für ihre üppigen grünen Gärten. Die kleine Beduinengemeinde Umm Al Kher jenseits des Sperrzauns dieser Siedlung im Westjordanland aber hat kein Wasser.

  • 2. Dezember 09

    Die "Kinder von 1989" treten das Erbe der Friedlichen Revolution an

    1989 war ich zehn Jahre alt. Erst seit ich 2007 nach Ostdeutschland zog, komme ich regelmäßig mit Menschen, die in der DDR gelebt und dort Kirche mitgestaltet haben, ins Gespräch – zum Beispiel über das ganzjährige Transparent "Schwerter zu Pflugscharen" am Greifswalder Dom.

  • 25. November 09

    Neue Impulse für Konfliktlösung in Kolumbien

    Beinahe vier Stunden lang haben sich kirchliche Aktivisten während der Advocacy-Woche des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) bei den Vereinten Nationen in New York eingehend mit den Tragödien und Ungerechtigkeiten des anhaltenden blutigen Konflikts in Kolumbien beschäftigt.

  • 23. November 09

    Gute und schlechte Nachrichten zum Klimawandel

    Die Advocacy-Woche des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) bei den Vereinten Nationen brachte gute und schlechte Nachrichten zum Klimawandel.

  • 18. November 09

    Heilung und Heiligkeit: Christliche Perspektiven zur Stammzellenforschung

    Der sich rasch entwickelnde Bereich der Stammzellenforschung mobilisiert ungeheure Geldmengen an privaten und staatlichen Zuschüssen. Aber er wirft auch tiefgehende ethische Fragen zur gesundheitlichen Gerechtigkeit und zur Würde menschlichen Lebens auf.

  • 17. November 09

    Die Befreiungstheologie ist äußerst lebendig

    Seit dem Fall der Berliner Mauer vor zwanzig Jahren haben viele Kritiker die Befreiungstheologie für tot erklärt. Die meisten, weil sie sie für eine Apologie des untergegangenen Sozialismus sowjetischer Machart hielten. Es sieht allerdings ganz so aus, als sei dieser Totenschein zu früh ausgestellt worden.