Feature

  • 18. August 11

    Gedanken zur Tragödie in Norwegen

    In einer Zeit, in der die Aufmerksamkeit der Welt sich auf den 10. Jahrestag des 11. September 2001 richtet, denkt ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit darüber nach, was wir aus den jüngsten Terroranschlägen in seiner Heimat lernen können.

  • 15. Juli 11

    Christliche, jüdische und muslimische Studierende suchen gegenseitiges Verständnis

    „Religionen als Werkzeuge des Friedens“ lautet der Untertitel eines Sommerkurses 2011 zum Thema „Aufbau interreligiöser Gemeinschaft“. 23 Studierende aus über einem Duzend Ländern sind im Ökumenischen Institut Bossey, Schweiz, für diesen Kurs, der vom 4. bis 29. Juli stattfindet, zusammengekommen.

  • 4. Juli 11

    Zentralafrika: Das Schweigen über Sexualität und HIV brechen

    Hendrew Lusey hat den Rat nie vergessen, den ihm ein Freund 2002 in einem Workshop des ÖRK über menschliche Sexualität gegeben hat. Kurz zuvor war Lusey zum Regionalkoordinator der Ökumenischen HIV und Aids-Initiative in Afrika (EHAIA) für Zentralafrika ernannt worden.

  • 23. Juni 11

    AIDS-Kompetenz für Kirchen des südlichen Afrikas

    Dr. Susan Parry verwirklichte ihre Vision von „HIV-kompetenten Kirchen“ und half so tausenden von Menschen im südlichen Afrika und der ganzen Welt, die von HIV betroffen sind.

  • 23. Mai 11

    Während die Erwachsenen über Frieden reden, üben die Kinder Mitgefühl

    Die Geschichte beginnt mit Peter. Keinem besonderen Peter; einfach einem Kind, das ein bisschen zu dick ist, Schrammen und blaue Flecke im Gesicht hat und – ach ja – manchmal nicht gut riecht.

  • 30. März 11

    Auf dem Weg zu einer Öko-Theologie

    Im Zuge des Klimawandels wird sich auch die Welt in dramatischer Weise verändern, und vielfach zum Schlechteren. So lautet eine heute allgemein akzeptierte Grundannahme. Was bedeutet dieser oft schnelle Wandel für Christen, deren Glaube eng mit der Schönheit und Herrlichkeit von Gottes Schöpfung verbunden ist, aber herausgefordert wird, wenn diese Schöpfung beschädigt und unumkehrbar verändert wird?

  • 21. Februar 11

    Jamaika und die Vision vom gerechten Frieden

    Jamaika – die idyllische Insel in der Karibik ist vor allem bekannt durch Reggae, tropisches Klima – und ein hohes Maß an Gewalt und Kriminalität. Ausgerechnet dort wird vom 17. bis 25. Mai 2011 die Internationale Friedenskonvokation stattfinden. Es ist die größte Friedensversammlung in der Geschichte des ÖRK, zu der rund eintausend Christen aus allen Ländern der Welt anreisen werden.

  • 17. Dezember 10

    Wasser soll frei fließen

    Einmal im Leben hat das Schicksal es mit dem Dorfältesten Danilo Torvator und seiner Familie nicht gut gemeint. Das war, als sie die Entscheidung getroffen haben, sich in einem Flusstal in den Ausläufern der Sierra Madre auf der philippinischen Insel Luzon niederzulassen.

  • 2. Dezember 10

    Gebet für den Wandel in Myanmar

    „Betet weiter für uns, wir glauben an den Wandel.“ So lautete die Botschaft, die ein internationales Team von Kirchenvertretern/innen während seines jüngsten Besuchs in Myanmar immer wieder zu hören bekam.

  • 14. Oktober 10

    Glaube und Kirchenverfassung wird 100 Jahre alt

    Am 19. Oktober 2010 jährt sich die Geburtstunde der Bewegung für Glauben und Kirchenverfassung zum 100. Mal. Diese Bewegung bemüht sich durch theologischen Dialog zwischen Vertretern/innen verschiedener Konfessionen um christliche Einheit.