Nachrichten

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
  • 1. November 12

    Myanmar: Einsatz für ökologische Gerechtigkeit unter schwierigen Umständen

    Hau Sian Suan, ein junger Mann aus Myanmar, und einige Gleichgesinnte haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsame auch in Gemeinschaften, in denen Kommunikation schwierig ist, für ökologische Gerechtigkeit einzusetzen. Suan denkt gerne an die Momente zurück, die eine neue Initiative in seiner Heimat geprägt haben.

  • 17. Oktober 12

    Trauer über den Tod von Torkom II.

    Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat tiefe Trauer über den Tod des armenisch-apostolischen Patriarchen Torkom II. Manoogian, Primas des Armenischen Patriarchats von Jerusalem, bekundet. Torkom II. starb am 12. Oktober im Alter von 96 Jahren.

  • 12. Oktober 12

    Friedensnobelpreis für die Europäische Union: ÖRK sendet Glückwünsche

    ÖRK-Generalsekretär Olav Fykse Tveit hat der Europäischen Union Glückwünsche zum Empfang des Friedensnobelpreises 2012 übermittelt. Die EU wurde am 12. Oktober für ihren Beitrag zu Frieden und Demokratie in Europa ausgezeichnet, den sie über sechs Jahrzehnte hinweg geleistet hat.

  • 11. Oktober 12

    ÖRK würdigt 50. Jahrestag des Zweiten Vatikanischen Konzils

    „Wir haben in diesen fünfzig Jahren einen weiten Weg zurückgelegt“, erklärte der ÖRK-Generalsekretär in einer Botschaft an die Generalversammlung der römisch-katholischen Bischöfe, die zum 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils durch Papst Johannes XXIII am 11. Oktober 1962 zusammengekommen waren.

  • 9. Oktober 12

    Wirtschaftsexperten und Theologen: Profitsucht mit neuem Finanzsystem eindämmen

    Theologinnen und Theologen, Experten der Armutsbekämpfung und Wirtschaftswissenschaftler, die sich in Brasilien zur Erarbeitung von Prinzipien für die Schaffung eines neuen weltweiten Wirtschaftssystems trafen, veröffentlichten eine Erklärung, in der sie das grenzenlose Konsumverhalten und die Profitsucht als Schlüsselfaktoren benannten, die es zu bekämpfen gelte, wenn wir eine gerechtere Verteilung der Ressourcen der Welt anstreben.

  • 5. Oktober 12

    Demut, Gerechtigkeit und Inklusion in der Mission

    In einer Welt, in der das Verständnis der christlichen Mission sich schnell verändert, erklärt Bischof Geevarghese Mor Coorilos, Vorsitzender der Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), welche Bedeutung die neuen Visionen der ÖRK-Missionserklärung für die Kirchen haben.

  • 2. Oktober 12

    Einsendeschluss für Madang-Programmvorschläge am 31. Oktober

    Vorschläge für Workshops, Ausstellungen und Begleitveranstaltungen im Rahmen der 10. ÖRK-Vollversammlung können noch bis zum 31. Oktober 2012 eingereicht werden. Die Vollversammlung wird 2013 im südkoreanischen Busan stattfinden.

  • 27. September 12

    Ökumenische Reaktion auf HIV und sexuelle Gewalt in Angola

    Im Rahmen der Ökumenischen HIV und Aids Initiative in Afrika (EHAIA) des Ökumenischen Rats der Kirchenhat sich Pfarrerin Josefina Ilda Cussinja Sandemba mit der Weiterentwicklung von Reaktionen auf die HIV-Pandemie und sexuelle und geschlechtsbezogene Gewalt in Angola befasst.

  • 21. September 12

    ÖRK fordert Regierung von Pakistan auf, Missbrauch der Blasphemiegesetze zu untersuchen

    Die Teilnehmer einer vom ÖRK veranstalteten Anhörung zum Missbrauch der pakistanischen Blasphemiegesetze appellieren an die Regierung Pakistans, „ernsthafte und substanzielle Schritte zu unternehmen, um dem Missbrauch des Blasphemieverbots Einhalt zu gebieten, welcher massive Menschenrechtsverletzungen verursacht“.

  • 19. September 12

    Gebete für den Frieden, in Gotteshäusern und auf Schlachtfeldern

    An einem Ort mit dem Namen Antietam starben 23.000 Soldaten am blutigsten Tag des amerikanischen Bürgerkrieges. Über 150 Jahre später werden Vertreter und Vertreterinnen 20 verschiedener religiöser Traditionen sich im Rahmen des Internationalen Gebetstags für den Frieden 2012 auf diesem Schlachtfeld in Maryland in den Vereinigten Staaten versammeln, um gemeinsam für den Frieden zu beten und zu singen.