World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Jugend in der ökumenischen Bewegung

Jugend in der ökumenischen Bewegung

Dieses Projekt fördert die aktive Beteiligung von jungen Erwachsenen im Leben der Kirchen und der ökumenischen Bewegung und hilft ihnen helfen, Netzwerke aufzubauen und ihre Anliegen und Ideen zum Ausdruck zu bringen.

Related News

Welttag für psychische Gesundheit: „Gebt die Hoffnung auf ein buntes Leben nicht auf“

Welttag für psychische Gesundheit: „Gebt die Hoffnung auf ein buntes Leben nicht auf“

Anlässlich des Welttags für psychische Gesundheit am 10. Oktober ermutigt Hanbeet Rhee, Mitglied im Ökumenischen Jugendrat in Korea und in der ECHOS-Kommission für die Jugend in der ökumenischen Bewegung des Ökumenischen Rat der Kirchen, dazu, sich um die eigene psychische Gesundheit zu kümmern, und berichtet über ihre persönlichen Erfahrungen damit, wie wichtig die psychische Gesundheit ist.

Internationaler Tag der Jugend am 12. August – Termin vormerken und Toolkit für psychische Gesundheit anschauen

Internationaler Tag der Jugend am 12. August – Termin vormerken und Toolkit für psychische Gesundheit anschauen

Am 12. August wird der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) den Ökumenischen Internationalen Tag der Jugend feiern, der in diesem Jahr unter dem Motto „Junge Menschen und psychische Gesundheit“ stehen wird. Derzeit wird eifrig ein Gottesdienst mit Redebeiträgen von Expertinnen und Experten, Musik, Gebet und Bibelarbeiten erarbeitet und in Vorbereitung auf den Internationalen Tag der Jugend ist ein Toolkit veröffentlicht worden, das die ÖRK-Mitgliedskirchen dabei unterstützen soll, sichere Räume für die Jugend zu schaffen, um ihre psychische Gesundheit zu fördern.

ÖRK-Grußadresse an die Fokolar-Jugend: „Sie sind ein Geschenk an unsere Gemeinschaften“

ÖRK-Grußadresse an die Fokolar-Jugend: „Sie sind ein Geschenk an unsere Gemeinschaften“

Der amtierende Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Prof. Dr. Ioan Sauca, hat per Videobotschaft an die Fokolar-Jugend frohe Grüße zur bevorstehenden „Woche für eine geeinte Welt“ übermittelt.

Junge Menschen sind eingeladen, sich dank einer Veröffentlichung des ÖRK Gehör zu verschaffen

Junge Menschen sind eingeladen, sich dank einer Veröffentlichung des ÖRK Gehör zu verschaffen

Das Jugendprogramm des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) plant zum ersten Mal seit 25 Jahren die Veröffentlichung eines Buches, in dem junge Menschen zu Wort kommen. Wir laden junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren aus unseren Mitgliedskirchen und ökumenischen Partnerorganisationen sowie Menschen guten Willens auf der ganzen Welt ein, Artikel einzureichen, die sich mit der gegenwärtigen Situation der Jugend befassen: die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, ihre Sicht des Potenzials zum Wandel, ihre Vision der Bewegung und des weiteren Wegs.

Persönliche Ansprechpartner: ÖRK-Team begleitet die Menschen durch die COVID-19-Pandemie

Persönliche Ansprechpartner: ÖRK-Team begleitet die Menschen durch die COVID-19-Pandemie

Der ÖRK gibt seinen Mitgliedskirchen die Möglichkeit, inmitten der COVID-19-Pandemie Unterstützung von persönlichen Ansprechpartnern zu erhalten. Der ÖRK hat ein aus acht erfahrenen Personen bestehendes Team zusammengestellt, das Kirchen beratend zur Seite steht und sie dabei unterstützt, ihre Rolle während der Coronavirus-Pandemie zu finden, sich als Glaubensgemeinschaften auf die Situation einzustellen zu können und sich untereinander am besten zu unterstützen und zu kommunizieren.

Junge Songschreiber/innen für die 11. ÖRK-Vollversammlung gesucht

Junge Songschreiber/innen für die 11. ÖRK-Vollversammlung gesucht

Im Rahmen der Vorbereitungen für die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) bietet der Gottesdienstausschuss zusammen mit dem ÖRK-Programm für das Engagement junger Menschen jungen Erwachsenen zwischen 18 und 35, die einer ÖRK-Mitgliedskirche angehören, eine kreative Möglichkeit: Sie sind eingeladen, an einem Songwriting-Wettbewerb teilzunehmen. Der Wettbewerb ist Teil der Bemühungen und Initiativen, junge Menschen in die Planung und Durchführung der Vollversammlung stärker einzubeziehen; durch die Musik können sie ihre jungen Stimmen in die ökumenische Bewegung einbringen.

Anmeldungen für ÖRK-Seminar in Tonga zum Thema transformative Männlichkeit und Weiblichkeit ab jetzt möglich

Anmeldungen für ÖRK-Seminar in Tonga zum Thema transformative Männlichkeit und Weiblichkeit ab jetzt möglich

Junge Erwachsene können sich jetzt zur Teilnahme an einem vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) veranstalteten Seminar zur ökumenischen Fortbildung anmelden, das im Juni 2020 stattfindet. Das in Tonga durchgeführte Seminar befasst sich mit transformativer Männlichkeit und Weiblichkeit Die Frist für die Anmeldung zum Seminar läuft bis zum 20. März.

Junge Menschen in Afrika sind bereit, Herausforderungen zu meistern

Junge Menschen in Afrika sind bereit, Herausforderungen zu meistern

Junge afrikanische Geistliche, Theologinnen und Theologen sowie Laien sind bereit, die herausfordernden Problem ihres Kontinents und der Welt in Angriff zu nehmen. Dies ging aus einem kürzlich vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) in Partnerschaft mit der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz (AACC) durchgeführten Aufsatzwettbewerb für Autorinnen und Autoren unter 35 Jahren hervor.

Rom: Mitglieder der ÖRK-Kommission der Jugend wirken an Václav Havel-Ausstellung mit

Rom: Mitglieder der ÖRK-Kommission der Jugend wirken an Václav Havel-Ausstellung mit

"The best thought is one that always leaves a certain crevice for the possibility that everything is totally different at the same time" - Rev. Martina Viktorie Kopecka, moderator of the World Council of Churches ECHOS Commission, cites this as her favorite quote from Václav Havel, opponent to Czechoslovak’s communist regime and later president of his country.

In Korea gehen junge Anwältinnen und Anwälte der Hoffnung gemeinsam voran

In Korea gehen junge Anwältinnen und Anwälte der Hoffnung gemeinsam voran

Als die Veranstaltung Youth in Asia Training for Religious Amity am 18. September in der Yonsei University Chapel in Südkorea eröffnet wurde, machten die Teilnehmenden bereits erste praktische Erfahrungen mit dem Thema „Anwälte der Hoffnung auf der Suche nach Eintracht“. Zum ersten Mal nehmen an diesem Programm nicht nur junge Menschen aus Asien, sondern aus allen Ländern der Welt teil. Die Veranstaltung wird von den Programmen für den interreligiösen Dialog und Jugend in der ökumenischen Bewegung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) sowie dem Rat für Weltmission (CWM) und der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) gemeinsam koordiniert.