World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Ökumenische Weiterbildung

Ökumenische Weiterbildung

Im Rahmen des ÖRK-Projekts für ökumenische Weiterbildung werden Schulungen zur Ausbildung von Führungsqualitäten angeboten, darunter unter anderen anerkannte kurze Lehrgänge sowie Seminare, Forschungsgruppen und die Entwicklung von Ressourcen. Alle Seminare und Veranstaltungen finden im Ökumenischen Institut in Bossey oder auf regionaler Ebene in den verschiedenen Regionen der Welt statt.

Related News

GETI 2021: Pläne für lebendiges Lernen junger Theologen und Theologinnen sind in Vorbereitung

GETI 2021: Pläne für lebendiges Lernen junger Theologen und Theologinnen sind in Vorbereitung

Das ökumenische theologische Bildungsprogramm des ÖRK hat Ende Januar die erste Sitzung der Internationalen Planungsgruppe für das theologische Studienprogramm GETI (Global Ecumenical Theological Institute) 2021 in Karlsruhe, Deutschland veranstaltet. In dieser Stadt findet die 11. Vollversammlung des ÖRK statt.

Es ist nicht leicht, nach Bossey zu kommen, sagen Studierende, aber sie gehen nach ihrem Studium als „Familie“ und mit der Erkenntnis, dass „christliche Einheit gelebt werden kann“

Es ist nicht leicht, nach Bossey zu kommen, sagen Studierende, aber sie gehen nach ihrem Studium als „Familie“ und mit der Erkenntnis, dass „christliche Einheit gelebt werden kann“

Die Studierenden, die in dem von Bergen umsäumten Ort Bossey am Ufer des Genfer Sees ihr Examen machen, haben zugegeben, dass ihnen die Entscheidung zu einem Studium am Ökumenischen Institut des ÖRK nicht leicht gefallen sei, aber dass sie das Institut später als eine Familie und mit dem Beweis verlassen hätten, dass „christliche Einheit gelebt werden kann.“

Theologe Jürgen Moltmann, der das Naziregime überlebt hat, zieht Studierende mit seinem Bericht in seinen Bann

Theologe Jürgen Moltmann, der das Naziregime überlebt hat, zieht Studierende mit seinem Bericht in seinen Bann

Die Studierenden lauschen aufmerksam und konzentriert während Prof. Dr. Jürgen Moltmann erzählt, dass er sich, nachdem er Mitglied in der Hitlerjugend gewesen sei und als „Patriot“ während des Zweiten Weltkrieges auch in der deutschen Bundeswehr gedient habe, vom Nationalismus und dem entsetzlichen Grauen dieses Konflikts abgewendet habe.

Die Gemeinde in Céligny, Bossey und die Erinnerungen Arnold Mobbs

Die Gemeinde in Céligny, Bossey und die Erinnerungen Arnold Mobbs

Als Pastor Marc Gallopin die neuen Studierenden vom Ökumenischen Institut in Bossey an diesem sonnigen Sonntag, dem 13. Oktober, in der reformierten Gemeinde in Céligny (Schweiz) willkommen heißt, kommt einem der Name eines anderen Pastors in Céligny in den Sinn: Arnold Mobbs.

ÖRK trauert um ehemaligen Bossey-Direktor John Samuel Mbiti

ÖRK trauert um ehemaligen Bossey-Direktor John Samuel Mbiti

Gemeinsam mit seiner Familie und seinen Freunden trauert die Gemeinschaft des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) um Prof. Dr. John Samuel Mbiti, der am 6. Oktober verstorben ist, und ist gleichzeitig dankbar für sein Leben.

Neues akademisches Jahr am Ökumenischen Institut in Bossey hat begonnen

Neues akademisches Jahr am Ökumenischen Institut in Bossey hat begonnen

Mitte September hat das akademische Jahr 2019/2020 am Ökumenischen Institut des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im Château de Bossey offiziell begonnen.

Wirtschaftsseminar öffnet Teilnehmenden aus aller Welt die Augen

Wirtschaftsseminar öffnet Teilnehmenden aus aller Welt die Augen

Zum Abschluss des 4. Ökumenischen Seminars für Leitung, Wirtschaft und Management (Ecumenical School on Governance, Economics and Management), das bis zum 30. August in Bogor (Indonesien) stattgefunden hat, haben die Teilnehmenden aus 15 Ländern und ganz unterschiedlichen Kontexten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse während des zweiwöchigen Seminars nachgedacht, das ihnen „die Augen geöffnet“ hat.

Studierende in Bossey schließen Master-Studiengang ab und setzen Pilgerweg fort, „den wir Ökumene nennen“

Studierende in Bossey schließen Master-Studiengang ab und setzen Pilgerweg fort, „den wir Ökumene nennen“

In einer feierlichen Zeremonie am 11. Juni wurde acht Studierenden am Ökumenischen Institut in Bossey des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ihr Masterabschluss überreicht.

Grüne Reformation: Samenkörner der Hoffnung für eine ökologische Theologie

Grüne Reformation: Samenkörner der Hoffnung für eine ökologische Theologie

Vom 12. bis 15. Mai wird am Ökumenischen Institut in Bossey bei Genf, Schweiz, eine internationale Konsultation „Grüne Reformation: Umweltschutz, Religion, Ausbildung und die Zukunft der ökumenischen Bewegung“ stattfinden. Organisiert wird sie vom Programm für ökumenische Theologie-Ausbildung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Missionswerk in Deutschland.

Kanadischer Muslim und indischer Christ betrachten Sonnenaufgang über dem Genfersee, vereint im Gebet

Kanadischer Muslim und indischer Christ betrachten Sonnenaufgang über dem Genfersee, vereint im Gebet

Ein kalter Morgen. Der schiitisch-muslimische Student aus Kanada, der presbyterianische chrsitliche Student aus Indien sowie ein paar ihrer Studienkollegen begeben sich eher widerwillig auf ein frühmorgendliches Jogging ans Ufer des Genfersees – ungewiss, was der Sonnenaufgang bringen wird.